Veranstaltungsreihe: No Love For Haters 2021

25. September, 2021
Eine Welt Title Image

Im Rahmen der Orientierungsphase bietet das Paderborner Bündnis gegen Rechts eine Veranstaltungsreihe mit Vorträgen und Workshops an.

Zeiten und Orte der Veranstaltungen, sowie das dabei angewandte Hygienekonzept, sind hier einsehbar.

Onlinelesung: Die Würde des Menschen ist abschiebbar

6. August, 2021
Eine Welt Title Image

Liebe Interessierte,

am Montag, den 9. August 2021 von 19:00 bis 21:00 veranstalten wir in Kooperation mit dem AStA der Uni Bielefeld und seinen AGen Antira AG und Antifa AG, und zusammen mit dem Verein Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V. eine Onlinelesung mit anschließender Diskussion zum Buch "Die Würde des Menschen ist abschiebbar."


Lina Droste, Oumar Mamabarkindo, Sebastian Nitschke und Community for all sind Autor*innen des gerade erschienenen Buches "Die Würde des Menschen ist Abschiebbar- Einblicke in Geschichte, Bedingungen und Realitäten deutscher Abschiebehaft."  

Das Buch vereint politischen Bericht und Wissenschaft. Im Rahmen des politischen Aktivismus der Autor*innen gegen die Abschiebegefängnisse in Büren und Darmstadt entstanden Texte zu Haftbedingungen, Gerichtsakten, Isolationshaft sowie Erfahrungsberichte, Portraits und Gespräche mit Inhaftierten über ihre Ausschusserfahrungen in Deutschland und ihren Herkunftsländern.

Eingeleitet wird das Buch mit einer historischen Einordnung der Institution Abschiebehaft und dem aktuellen rechtlichen Rahmen. Somit dient es auch als eine Einführung in die Thematik Abschiebehaft. Es gibt Antworten auf die Fragen: Was ist und war Abschiebehaft? Wer ist davon betroffen? Wie verläuft der institutionelle Prozess der Abschiebehaft?

Das Buch ist bei Edition Assemblage erschienen.

Die Autor*innen Sebastian Nitschke und Lina Droste werden zusammen mit Frank Gockel vom Verein Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V. kurze Passagen aus dem Buch lesen und diese im Anschluss mit dem Publikum diskutieren. Die Moderation hat Lena Böllinger.

Die Veranstaltung findet über Zoom auf deutsch statt. Bitte meldet Euch kurz unter anmelden[at]gegenabschiebehaft[dot]de an. Gerne könnt Ihr auch spontan hinzustoßen. Der Teilnahmelink ist dem Flyer zu entnehmen.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Nachtrag 30. August: Inzwischen ist auf Radio Nordpol ein Mitschnitt der Lesung zum Nachhören erschienen.

Vortragsreihe: Multiples Organversagen?!

13. Juli, 2021
Eine Welt Title Image

Die vermutlich kontroverseste These aus dem diesjährigen StuPa Mahlowaten, welche laut eigener Aussage der Website von "Lorem Ipsum" verfasst wurde, ist, ob künftig Parteien oder andere Gruppen, die vom BfV bzw. dem hier zuständigen Landesamt des Nachrichtendienstes als Verdachtsfälle eingestuft worden sind, von Podiumsdiskussionen auszuschließen seien. Das Für und Wider dieser These lässt sich letztlich nicht so einfach in die übliche Ja | Nein | Neutral Dreifalt des Wahl-O-Mat-Systems pressen, denn spätestens seit dem NSU sollte man schon mitbekommen haben, dass beim Verfassungsschutz die Hütte brennt, was seine Zuverlässigkeit in Sachen politischer Einschätzung betrifft.

Zwischen dem 25. Mai und dem 6. Juli 2021 veranstaltete der Verein Little Brother e.V. zusammen mit Studis der Uni Leipzig die Film- und Vortragsreihe Multiples Organversagen?!. Die aufgezeichneten Vorträge sind auf deren Website verlinkt.

Kongress der BUKO #39

27. Mai, 2021
Eine Welt Title Image

Das Gesamtmotto des diesjährigen Kongresses der Bundeskoordination Internationalismus lautet:

 

Global Change?

System Change!

Global Solidarity

 

Der Kongress findet online vom Donnerstag, den 10. Juni bis Sonntag, den 13. Juni statt. Der Aufruf ist hier nachzulesen. Eine Anmeldung ist über diese Seite möglich. Wer sich bereits vor dem 27. Mai angemeldet hatte, muss sich wegen technischer Probleme erneut anmelden.

Filmtipp - Entkolonisieren

7. Mai, 2021

Bis Ende Oktober 2021 kann man sich auf Arte noch die dreiteilige Dokumentation Entkolonisieren anschauen.

 

Teil 1 - Lehrjahre

Sepoyaufstand 1857-58 gegen die East-India-Company; Kongokonferenz 1884-85, Völkermord an den Herero und Nama unter Lothar von Trotha; Antropologische Gesellschaft in Paris; Öffentlichmachung der Greueltaten unter Léopold II im Kongo; Sieg des Mohun Bagan AC gegen das East Yorkshire Regiment im IFA Shield Finale 1911; Einzug von Truppen aus den Kolonien für den 1. Weltkrieg in Europa; Proteste der Kikuyu gegen die Kolonialherrschaft in Kenia in den 1920ern; die Zeitung Le Paria; die Gründung und Zerschlagung der Rif-Republik unter Abd al-Karim.

 

Teil 2 - Befreiung

Die Indigene Internationale 1927; Führungswechsel in der Indischen Kongresspartei nach der Verhaftung Gandhis 1930; Gründung der kommunistischen Partei Indochinas 1930; Anstoß der Reformierung des Indischen Kastensystems in den 1930ern; Beginn des Algierienkriegs 1945; Unabhängigkeit und territoriale Spaltung Indiens 1947; Der Befreiungskampf der Mau-Mau Bewegung in Kenia zwischen 1950 und 1963; Sieg der Vietminh in der Schlacht um Dien Bien Phu 1954.

 

Teil 3 - Die Welt gehört uns

Algerienkrieg; Patrice Lumumba; Panafrikanisches Kulturfestival in Algier 1969; Ermordung Lumumbas 1961 durch den späteren Alleinherrscher Mobutu; Indira Ghandi, die Unabhängigkeit Ostpakistans/Bangladeshs und die indische Atombombe; Gewaltsame Niederschlagung der Southall Riots 1979; die Gründung Nollywoods 1992 in Lagos; Verklagung des United Kingdoms 2012 wegen der begangenen Greuel in Kenia während der Kolonialzeit.

Tod im Polizeigewahrsam

25. April, 2021

Im FUNK-Format Strg F wurde am 23. April ein Recherchebeitrag über den derzeitigen Kenntnisstand zum Tode von Qosay K. in Delmenhorst veröffentlicht.

In diesem Zusammenhang sollte man sich auch die fünfteilige Dokumentation Oury Jalloh und die Toten des Polizeireviers Dessau aus dem WDR-Format Tiefenblick von 2020 anhören und gegebenenfalls runterladen, da diese ab dem 11. Mai Stück für Stück wieder depubliziert wird.

 

Mach mit:


Jeden Mittwoch 13 Uhr in ME U.639 ME U 633 an der Uni-Paderborn
(während der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung)
Discord Server unter https://discord.gg/nVkyPtK als zusätzliche Kontaktmöglichkeit.




Projektbereich Eine Welt
c/o AStA Uni Paderborn

Warburgerstr. 100
33098, Paderborn


E-Mail: vorstand@einewelt.upb.de
Bundeskoordination Internationalismus
100 Jahre Abschiebehaft
BDP Infoladen
attac Paderborn
Gender- und Frauenprojektbereich MIA
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.